Skip to content

Doku-Pharma-Kartell – Frontal 21 – Das Pharma Kartell – Ein Bericht über die Pharma-Industrie

14. November 2011

Diese Dokumentation ist ein tief recherchierter Einblick in eine der großen Wachstumsindustrien westlicher “Kultur”.

Sie zeigt, wie Firmen den Markt psychischer Krankheit durch Drohungen, beeinflusste Studien und Bestechung mittels Psychopharmaka bewirtschaften, die erhebliche Gesundheitsgefährdungen erzeugen und als legale Droge unserer Zeit begriffen werden können. Milliarden von Umsatz ermöglichen eine intensive Verflechtung mit Politik und sogar Selbsthilfeorganisationen. Hier zu den Videos und …

Gefunden bei Politaia.org

Advertisements
2 Kommentare
  1. bewusstseinsswelle permalink

    Hallo Maria,

    sicher ist die Vorgehensweise Pharmaindustrie nicht richtig bis kriminell.

    Dieses Problem kann man aber aus dem Blickwinkel der Eigenverantwortung sehen.
    Das verborgene Problem dabei ist die Haltung die die Masse gegenüber der Pharmaindustrie einnimmt. Die Grundhaltung der Menschen, die natürlich auch durch Gehirnwäsche entstanden ist, ist das gedacht wird das wäre die Aufgabe der Staates, er hat dafür zu sorgen/ zu richten, der Staat trägt die Verantwortung, dabei wird die Eigenverantwortung im Hinterkopf abgegeben.
    Die Menschheit wird zum Kleinkinder, der Staat wir zu Eltern, die sorgen sollen.
    Pharmaindustrie wie auch der Staat nutzt diese Einstellung für Ihre Interessen aus.

    Das Problem ist nicht nur die Pharmalobby, sondern die Einstellung der Menschen als solches. Gelegenheit macht Diebe, indem wir unser Eigenverantwortung abgegeben, öffnen wir dem Treiben Tür und Tor.
    Jeder Mensch hat ein Messer zu Hause, er kann es dazu verwenden ein Stück Brot zu schneiden, er kann es aber auch für Missetaten verwenden, die Entscheidung hat er selbst.
    Hier ist es wie bei echten Eltern, „jeder hat seinen eigenen Plan mit seinen Kindern“. Für den Staat sind seine Kindern nur Wirtschaftskräfte die bis hin zur Ausbeutung arbeiten sollen und die Mittel dazu kennen wir ja.
    Aber die andere Seite dieser Medaille ist die Denkfaulheit der Masse, denn es ist so bequem Kind zu bleiben und wenn die Probleme kommen, dann sind die anderen Schuld. Der Einzelne vergisst dabei dass es um sein eigenes Leben und seine Gesundheit geht.
    Trotz diesem Desaster im Gesundheitswesen kümmern sich nur wenige darum Ihre angeborenen Selbstheilungskräfte zu aktiviere.
    Das wäre der richtige Weg, das ist Sinn und Zweck es Lebens.
    Anstatt sich eigene Gedanken darüber zu machen, was will mir denn mein Körper mit der Krankheit/Unwohlsein/Verletzung/Kopfweh etc. sagen, wird schnell zu Arzt gelaufen um das Übel mit Chemie zu bekämpfen. Die Natur hat genügend Mittel. Die wenigsten Menschen wissen dass fast jedes sogenannte Unkraut ein Heilmittel ist (kann man alles im Internet nachlesen)!!!
    Würde man die Zeit einsetzen, die man beim Arzt verbringt, um in die Natur zu gehen und die Pflanzen zu holen, wäre man mit seiner Gesundheit ein Schritt weiter auf dem ganzheitlichen Weg.
    Der Mensch hat sich, das Nachdenken über sich selbst und die Eigenverantwortung abgewöhnt, das ist der perfekte Weg ein Opfer zu werden, ganz im Sinne der Pharmaindustrie.

    • Sehr gut Angelika, ich pflichte Dir zu 100% bei und weiss aus Erfahrung, was zum Beispiel ein Glas frisches Wasser ohne Kohlensäure, bei Migräne bewirken kann!
      Gruss und danke für Deinen Kommentar, sagt Maria Lourdes!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: