Skip to content

EU Gipfel – Hitler, Merkel und der Merkozy-Plan oder die Angst vorm 4.Reich

8. Dezember 2011

Hitler, Merkel und der Merkozy-Plan – Merkel in SS-Uniform mit Hitlerbart, immer wieder Nazi-Vergleiche – vor dem EU-Gipfel zeigt Europa Angst vor zuviel deutschem Einfluss. Zugleich ruhen Hoffnungen auf der Kanzlerin. Ein deutsch-französischer Masterplan soll den Euro retten. Quelle:  news.de

Die Medienumschau liest sich böse. «Willkommen im Vierten Reich» höhnte jüngst die britische Daily Mail. Der britische Boulevard ist bekannt dafür, keinen Vergleich zu scheuen: «Wir werden Zeugen davon, wie die Deutschen in der Wirtschaft heimlich Europa kolonisieren. Wo Hitler mit seinen militärischen Mitteln versagte, sind die modernen Deutschen erfolgreich, durch Handel und Finanzdisziplin.»

Der Mailänder Libero zeigt unter der Überschrift «Heil Merkel» die Bundeskanzlerin in SS-Uniform und mit Hitler-Bart: «Deutschland setzt die Eurozone unter Druck, um sie beherrschen zu können.»

Auch aus Griechenland kommen giftige Töne. Die Zeitung Dimikratia schreibt «Merkel kidnappt Europa».

Der Abgeordnete Yiannis Dimaras geht noch weiter und bekennt:

„Die deutsche Politik in Sachen Griechenland sei ebenso schlimm wie der Nazi-Terror während des Zweiten Weltkriegs“.

Die Kanzlerin indes tut alles dafür, die Angst vor zuviel Einfluss der Deutschen in der EU zu zerstreuen – und damit die Chance zu erhöhen, von allen 27 EU-Ländern auf dem EU-Gipfel grünes Licht für den Merkozy-Plan zu bekommen.

Der deutsch-französische Rettungsplan

Am vergangenen Montag hatten Frankreich und Deutschland sich auf folgende Kernpunkte zur Euro-Rettung geeinigt(hier): Der dauerhafte Rettungsschirm ESM soll von Mitte 2013 auf Ende 2012 vorgezogen werden. Die Entscheidungen des ESM müssen nicht mehr einstimmig fallen, sondern können auch mit einer Mehrheit von 85 Prozent gefällt werden.

Zudem sollen alle Euroländer eine Schuldenbremse in ihrer Verfassung verankern, die einen ausgeglichenen Haushalt erzwingt. Überwachen soll dies der Europäische Gerichtshof.

Wer die drei-Prozent-Neuverschuldungsgrenze reißt, wird automatisch bestraft. Stoppen kann die Strafe nur eine Zweidrittelmehrheit der Mitgliedsstaaten.

Die Europäische Zentralbank kann ohne Kritik aus Deutschland ihr Aufkaufprogramm von Staatsanleihen fortsetzen.

Während der Krise soll außerdem jeden Monat ein Eurogipfel stattfinden, um die Länder im engen Gespräch zu halten. Eurobonds sind im Plan nicht vorgesehen. Allerdings müssten zur Umsetzung einiger Punkte Europäische Verträge geändert werden.

Die Börsen reagierten optimistisch – Ein Hintertürchen haben sich Merkozy offen gelassen: Sollten nicht alle 27 Länder grünes Licht geben, kann der Vertrag vorerst nur von 17 Euroländern eingeführt werden.

«Wir müssen uns beeilen, wir haben nicht so viel Zeit», bekannte jüngst Frankreichs Präsident.

Die Hoffnung der Finanzmärkte liegt auf dem Plan der beiden größten Volkswirtschaften der Eurozone. Die Aussicht auf eine schnelle Reform ließ Eurokurs und Dax klettern. Ob Deutschland und Frankreich die Skepsis ihrer Europäischen Nachbarn zerstreuen können, wird sich heute und morgen zeigen.

Advertisements
7 Kommentare
  1. Die Medienumschau liest sich böse.
    «Willkommen im Vierten Reich» höhnte jüngst die britische Daily Mail.
    Den Briten fehlt ganz einfach nur BildDung
    sonst würden sie auch die Wahrheit kennen.
    Bild sagt mehr als Worte.
    Das 4.Reich ist gewollt und schon lange geplant.

    http://www1.xup.in/exec/ximg.php?fid=10741822

  2. Brigitte BALGO permalink

    Die Griechen… was für ein bescheuertes dämliches Volk !
    Erschreckend der neueste Vidéofilm, den die Griechen vor dem deutschen Konsulat, alles in Nazi-Kostümen und Verunglimpfungen veranstalten… Himmel was kotzt mich das an. Hier in France zeigt man ihn nun süffisant… in D kann ich ihn noch nicht finden…
    Tja, mit diesem österreichischem Schnäuzchen-Fuzzy haben wir uns ganz schön was eingebrockt… für alle Ewigkeit…

    • Ernst Laub permalink

      Wie kann man nur so blöd sein und nicht erkennen, dass die BRD und die EU nicht den Griechen sondern den internationalen Banken helfen wollen. Nach Hitler ist Merkel die zweite katastrophale Fehlbesetzung im Kanzleramt. Merkel ist die eigentliche Testamentsvollstreckerin Hitlers. Dies zeigt auch ihre Russlandpolitik.

      • Blödsinn…Die Merkel mit Hitler gleichzusetzen …. ist eine Beleidigung für den größten Staatsmann der Geschichte….

        Lieben Gruss

        Maria Lourdes

  3. Brigitte BALGO permalink

    Die Engländer sind auch nicht besser, diese armen Leuchter die …

    • Ernst Laub permalink

      Faut pas confondre, chère Brigitte! Es gibt einerseits das Volk, das in der BRD und in Grossbritannien total manipuliert und desinformiert wird. Und dann gibt es anderseits die Macht des Geldes, die City of London. Dafür gibt es kein Pendant in Frankfurt a.M. oder in Berlin. Die britische Regierung – einerseits ob „links“ oder rechtsstehend – ist in direkter Linie das Instrument der City of London. Die Regierung in Berlin (Underdogs) wird hingegen über Umwege ferngesteuert über auswärtige Marionetten (Overlords) in Washington und in Brüssel (EU und NATO).

  4. Euro Krise, nächste Stufe. Der britische Premier David Cameron habe „ein gigantisches Eigentor“ geschossen und sollte sein Land aus der EU führen. Wer als einzigster blockiert nur um seine Interessen zu schützen ist in meinen Augen nicht Gemeinschaftsfähig. Was wollen die Engländer dann überhaupt in der EU. Sie exportieren jedes Jahr für 100 Milliarden Euro Waren in die EU. Das sollte man dann auch erschweren, bzw. unterbinden. Wer nur an sich denkt, der sollte dann auch nur für sich handeln. Das ist meine Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: