Skip to content

Syrien bekommt von Moskau Kampfflugzeuge geliefert!

23. Januar 2012

RosoboronexportDie zweistrahlige Jak-130 kann mit Bomben sowie mit Raketen für den Luftkampf und die Bekämpfung von Erdzielen ausgerüstet werden. Moskau soll 36 Flugzeuge dieses Typs an Syrien verkaufen. Quelle: bazonline.ch

Der Vertrag im Wert von 550 Millionen US-Dollar sei bereits unterschrieben worden. Das berichtete die Moskauer Zeitung «Kommersant» unter Berufung auf den staatlichen Rüstungskonzern Rosoboronexport. Die zweistrahlige Jak-130 kann mit Bomben sowie mit Raketen für den Luftkampf und die Bekämpfung von Erdzielen ausgerüstet werden.

Die syrische Regierung des umstrittenen Präsidenten Baschar al- Assad ist ein enger Partner und Waffenkäufer der UNO-Vetomacht Russland. Vor allem die USA kritisieren russische Rüstungsexporte nach Syrien scharf.

Moskau weist die Vorwürfe zurück: Es gebe kein international bindendes Waffenembargo gegen das Land. Ein russisches Schiff mit 60 Tonnen Munition hatte vor kurzem in Syrien angelegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: