Skip to content

Weltbank Präsident übt Kritik und warnt vor antideutscher Stimmung in Europa

4. Februar 2012

Der Präsident der Weltbank Robert Zoellick hat vor einer möglichen antideutschen Stimmung in Europa gewarnt, für den Fall dass die Krise in der Eurozone eskaliert. Grund sei der strenge Sparkurs, den die Bundesregierung den anderen Mitgliedsstaaten vorschreibt. 

Quelle: gegenfrage.com – Original bei presstv.ir – The president of the World Bank has warned of the possibility of anti-German sentiment arising in Europe should the eurozone debt crisis escalate.

Robert Zoellick - World Economic Forum Annual ...

Weltbank-Präsident Robert Zoellick warnte auf der Münchner Sicherheitskonferenz am Freitag, dass sich in Europa eine antideutsche Stimmung ausbreiten könnte. Grund sei der anhaltend strenge Sparkurs, den die Bundesregierung anderen EU-Staaten vorschreibe.

Könne man die politische Unterstützung für die wirtschaftlichen Aktionen nicht aufrecht erhalten, so Zoellick, dann könnte Deutschland das Ziel von Aggressionen werden. Deutschland bezahlt die höchsten Summen für Rettungspakete innerhalb der Eurozone, ist wirtschaftlich dennoch weiterhin die solideste Volkswirtschaft der EU. Als “Hauptzahler” gebe die Bundesregierung natürlich den Ton an. Doch hätte man mit den zahlreichen Rettungspaketen lediglich “Zeit gekauft”, fügte Zoellick hinzu. Es sei ziemlich schwer, gleichzeitig eine strengere Haushaltsdisziplin sowie Strukturreformen durchzuführen, um wieder wettbewerbsfähig zu werden.

Jüngstes Sorgenkind der Eurozone ist Belgien, das infolge einer maroden Haushaltsbilanz zunehmend in die Schlagzeilen kommt. Am Mittwoch veröffentlichte die belgische Zentralbank alarmierende Zahlen. So schrumpfte etwa das BIP des Landes ab der zweiten Jahreshälfte 2011. Somit schlägt Belgien eine ähnliche Richtung ein wie die sogenannten PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland, Spanien).

Am Dienstag veröffentlichte die EU-Statistikbehörde Eurostat die neuesten Zahlen. Die (offizielle) Arbeitslosenquote beträgt demnach aktuell 10,4% in der Eurozone.

One Comment
  1. CHIREN ( Dr. Trzenschiok Hans Dieter ) permalink

    …Weltbankpräsident warnt vor antideutscher Stimmung… Einmal aufgepaßt. dies kann auch genau dies bewirken, daß durch die ausgesprochene Warnung und psychische Mobilisierung der Massen und Medien gerade DIE ANTIDEUTSCHE STIMMUNG GEFÖRDERT UND MOBILISIERT WIRD. Man denke nur an Ramstein, die Zentrale der Raketenmacht soll jetzt dort installiert werden. Wäre der zweite wichtige Punkt für Russland, DEUTSCHLAND SO SCHNELL WIE MÖGLICH ZU BESETZEN UND PUNKTUELL AUSZUSCHALTEN:
    Ich empfehle hier, möglichst nicht in der Nähe von RAMSTEIN zu wohnen !!!.

    Die Frage ist interessant. Warum und wozu wieder Deutschland als Zentrale Schaltstelle?. Denn eines erscheint mir sicher. Wer an vorderster Front ist, erhält auch sicher die stärksten UND ERSTEN SCHLÄGE.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: