Skip to content

Kriege basieren ausnahmslos auf Lügen – Am Anfang stirbt die Wahrheit – Video

8. Februar 2012

Je weiter wir in Richtung NWO und Einer-Welt-Regierung vorangetrieben werden, um so eklatanter und offensichtlicher tritt das Lügengerüst zutage: Wir haben eben nicht knapp 3 sondern eher 5 bis 6 Millionen Arbeitslose (ohne Zahlentrickserei und Manipulationen in der Statistik), die Renten- und Gesundheitskassen sind nicht leer, weil wir angeblich immer älter werden, sondern es sind die “Mini-Jobs”, Leih- und Zeitarbeit die Ursache, daß nicht genügend Gelder in die Sozialversicherungen fließen. 9/11 war ein Inside-Job, der Krieg gegen den Irak und gegen Afghanistan waren lange vorher beschlossen … die dreisten Lügen der Politik und ihren willfährigen Komplizen, den Medien, ließen sich bis ins Unendliche auflisten.

Wahrheit oder Lüge – Die Kriege der USA

So unterschiedlich Amerikas Präsidenten in den vergangenen 50 Jahren auch waren. Sie waren in einem alle gleich. Sie alle waren wahre Könner in der Kunst der Lüge, wenn sie das eigene Land zu einem Krieg verführen wollten. Und ihre Methoden glichen sich. Diese „Gehirnwäsche mit Tradition“ hat der amerikanische Wissenschaftler Norman Solomon erforscht, und die beiden Dokumentarfilmer Loretta Alper und Jeremy Earp haben diese Geschichte in einem wunderbar eindrucksvollen Film erzählt.

Empört Euch hier bestellen

Empört Euch als Hörbuch hier

Gratis als Pdf

Empört Euch Online lesen hier PDF


Empört Euch Video Beitrag hier

8 Kommentare
  1. gnosis4you permalink

    Bis auf einen Punkt gebe ich ihnen recht. Kennedy hat sich deutlich unterschieden. Er wollte die Federal Reserve verstaatlichen und den Goldstandard wieder einführen

    • kiss permalink

      deswegen auch der Kopfschuss

    • Uwe Schuster permalink

      Richtig! Kennedy war anders.
      Aber hier steht „…in den vergangenen 50 Jahren …“
      Kennedy war davor!

  2. Umlandt Gerhard permalink

    *******************************************************

    Toller Blog. Die Richtung stimmt, aber so ganz

    stimmen die Informationen noch nicht, etwa wenn

    es gleich einleitend heisst: „Wir haben eben

    nicht knapp 3 sondern eher 5 bis 6 Millionen

    Arbeitslose“. Die „3 Millionen“ will uns die

    Merkel einreden, aber zu den „5 bis 6 Millionen“

    darf man noch ne „1“ davor vorschreiben (im Ernst!)

    Schon Ende 2006 rechnete BILD vor, dass es

    13,4 Millionen Arbeitslose sind (wenn man die

    herausgerechneten wieder hineinrechnet). Inzwischen

    sind es aufgrund der zunehmenden Krise sicher nicht

    weniger, sondern deutlich mehr geworden. Ich würde

    schätzen 16 Millionen.

    Weiter: „Gesundheitskassen sind nicht leer, weil wir

    angeblich immer älter werden, sondern es sind die

    “Mini-Jobs”, Leih- und Zeitarbeit die Ursache“.

    Problem erkannt, aber nicht im Kern. Ich behaupte:

    Eine „Kostenexplosion“ bei den Gesundheitskassen

    gab es in diesem Sinne gar nie. Es wurde ja umgekehrt

    gespart auf Teufel komm raus. Beitragserhöhung bei

    den Versicherten, Ausgabensenkung bei den Leistungen,

    Rezeptgebühren, Tagegeld in den Krankenhäusern, beim

    Arzt müssen Sie die Geldbörse zücken, restriktive

    Verschreibungsverordnungen, lächerliche Entlohnungen

    für Hausärzte (abkassieren tun nur `Kapazitäten´ in

    Privatkliniken), Krankenhäuser stillgelegt ohne Ende

    und dursch ganz wenige Zentralkliniken `ersetzt´

    (teilweise versterben Notfallpatienten auf dem

    Helikopterflug dorthin!) – UND DA SOLL DAS GELD

    AUSGEGANGEN SEIN ?

    Die Antwort ist ein ganz andere: Erinnern Sie sich,

    dass in den 90er Jahren der Staat in Person des

    Finanzminister Waigel zweimal in die Rentenkasse

    griff? Und einmal 8 und dann nocheinmal 4 Milliarden

    heraus stahl. „Stehlen“ ist das richtige Wort, denn

    es handelt sich dabei um die angesparten Versicherungs-

    leistungen der Rentenversicherten, die nicht dem Staat

    gehören. Jetzt `klingelt´s´ vermutlich schon bei

    manchem Leser. Und genauso ist es! Der kriminelle Staat

    vergreift sich auf kriminellste Weise am Geld-Pool der

    Krankenversicherung(en).

    Da ich mich schon lange für Politik interessiere und

    ich schon vor 10 Jahren duchschaut habe, was da abläuft,

    war mir dieser Sachverhalt klar, ohne Beweise dafür zu

    haben. Der Zufall wollte es, dass ich einen einschlägigen

    Experten für das Kostenwesen in der Gesundheitpolitik

    kennenlernte. Dem gegenüber äusserte ich meinen Verdacht,

    dass ich vermuten würde, dass der Staat Millionen, vermutlich

    viele -zig Milliarden aus der Gesundheitskasse entwenden würde.

    Die Antwort des Experten war: „Das braucht man nicht vermuten,

    das weiss man. Es sind 80 Milliarden. Das wird auch gar nicht

    geheimgehalten. Das wissen die Experten. Nur in BILD und

    Tagesschau wird das der Bevölkerung natürlich nicht um die

    Ohren gehauen.“

    Nachdem ich diese Info von einem Experten habe, ist mir klar,

    dass natürlich nicht nur 80 Milliarden entwendet werden,

    sondern DEUTLICH MEHR!

    Man braucht sich ja nur überlegen, dass dieser Staat NUR NOCH

    LÜGT, den Bürger NUR NOCH ANLÜGT ! Die Zahlen ständig frisiert

    und manipuliert (siehe Arbeitslosenzahlen, siehe Zahlen wieviele

    Ausländer tatsächlich schon in Deutschland sind)

    GRUNDREGEL: Wenn Sie davon ausgehen, dass Sie vom Staat und von

    den `Behörden´ angelogen werden, dann liegen Sie richtig, – und

    dies ANDAUERND(!) und nicht nur wenn es um `Kriegsgründe´ geht.

    Und schon wieder die LÜGE: Einen Staat „BRD“ gibt es gar nicht!

    Und damit auch keine „Behörden“ und „Ämter“. Diese BRD ist seit

    den 2+4 Verträgen nur noch eine Firma mit eingetragener Steuer-

    umsatznummer, eine „FINANZAGENTUR“ wie sich die BRD selber nennt.

    Und die „Behörden“ – falls Ihnen das schon aufgefallen ist – nennen

    sich auch nicht mehr so, sondern „AGENTUREN“, also z.B. nicht mehr

    „Arbeitsamt“, sondern „Arbeitsvermittlungsagentur“ oder gleich bloss

    „Job Center“, damut´s noch weniger auffällt. Und da gibt´s dann

    logischer weise auch keine Amtsvorstände und Direktoren mehr, sondern

    nur noch „Geschäftführer“. Es gibt keine Staatshaftung mehr. Wenn ein

    früher `Beamter´ genannter Privatmensch an der früher `Behörde´ genannten

    Privatfirma(!) was vergeigt, dann haftet logischerweise nicht mehr der

    Staat, den es ja gar nicht mehr gibt(!), sondern der Privatmensch in der

    Privatfirma. Darum mussten sich diese Privatmenschen auch alle

    haftpflichtversichern!

    Ich bin schon lange aus der Kirche ausgetreten, aber auch als

    `Heide´ kann ich feststellen: SATAN REGIERT wohin man nur sieht,

    und besonders bei allem, was mit Politik, `Staat´ und `Behörden´

    zu tun hat. Dieses Satanssystem ist zu 100 Prozent gegen den

    Bürger, gegen das Volk gerichtet und zu 100 Prozent FÜR eine

    verschwindend kleine Minderheit von kriminellen, stinkreichen

    Krummnasen.

    Wenn die Bevölkerung nicht bald auf diese Satanisierung

    reagiert, wird sie sich unversehens in einem Terrorsystem

    wiederfinden, das jeden SciencFiction-Horror-Schocker

    weit in den Schatten stellt!


    ***************************************************************

  3. chrissy permalink

    Es wird nicht erst heute gelogen. Wie war das noch mit den Fälschungen der Wehrmachtsausstellung? usw usw.
    Die Briten hatten eine extra Abteilung „Grey-War-Propaganda“ – Chef war Sefton Delmer. Lest mal bisschen über den „Herrn“.

    Man soll nie glauben, was von Oben behauptet wird, das täte den Deutschen ganz gut.

    • @Chrissy: Vielen Dank für Deinen Beitrag, Sefton Delmer war auch wesentlich am Aufbau des „Spiegel“ in Deutschland beteiligt und ist ein Verbrecher der ersten Garde, vergleichbar mit Alfred Rosenberg von den Nazis oder Ilja Ehrenburg von den Kommunisten, da fällt mir auch gleich noch der Morgenthau ein, aber bleiben wir bei Sefton Delmer: folgende Aussage prägt seinen Charakter, sagt Maria Lourdes und bedankt sich nochmal bei Dir!

      „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen . Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“
      Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945
      Auszug aus dem Buch: Hitler Privat – die Balance of Power und der Weltkrieg!

  4. Elefant permalink

    Das Jahr 2001 sollte nicht wiederholt werden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: