Skip to content

Vorwort Lupo Cattivo

Vorwort von  lupo cattivo sagte 13/06/2011 um 17:14

Maria, du hast wie fast immer recht, denn was hier aus einer Blogidee als Gemeinde entstanden ist, dass überwältigt mich immer wieder. Erst mal ist es glaube ich für alle ganz wichtig zu erfahren, dass es doch noch Menschen mit Denkbereitschaft, mit echter Emotionsfähigkeit, mit Kreativität in die richtige Richtung, ernsthaft aber mit Humor , also mit wirklich HUMANEN Eigenschaften gibt.

Ich danke Allen , aber diese Art der Zuwendung kann und darf nicht nur auf >lupo< beschränkt bleiben.
Was ich hier bestätigt finde und das sollte auch jeder Teilnehmer in seinem Umfeld realisieren:

Wenn wir wieder zur Gemeinschaft zurückfinden, wenn wir erkennen wie die Aufteilung der Menschheit in kriegfführende Gruppen bis hin zu Einzelwesen das Menschliche in uns zerstört (womit wir uns unter die Stufe von Tieren begeben haben), dann überleben wir und nur dann zu REcht.

Hier gehts zu lupo

Advertisements
6 Kommentare
  1. Idealis permalink

    Lupo, die höchste Kunst ist, Mensch zu sein und vorallem Mensch zu bleiben.

  2. Wahre – und schöne – Worte.
    Wirklich ein liebenswerter Wolf und offenbar ein ebensolcher Mensch – mit einem großen Herz, voller Liebe. ~ Gute Reise, mein Lieber! ~

    Namasté, liebe Maria,

    wir kennen uns eigentlich gar nicht. Ich bin leider erst heute auf Deinen und Lupos Blog gestoßen. Mich beschäftigen seit einigen Jahren die selben Themen und damit mir nicht der Kragen platzt, habe ich auch vor einigen Monden einen Blog eröffnet, um den ganzen Kram irgendwo rauslassen zu können. Als ich heute auf Eure Blogs gestoßen bin, hab ich mich sehr gefreut, wieder zwei Gleichgesinnte gefunden zu haben und noch dazu so liebenswerte.

    Staunend und bewundernd habe ich mich durch so einige Beiträge und Artikel gelesen – bis ich auf die Sache mit dem Selbstversuch stieß… Das hat mich sehr tief getroffen. Ich hab mir auch Dein Abschiedsvideo angesehen und habe immernoch bisl pipi im Auge. Ich hab auch dort ein paar Worte hinterlassen. Ich bin sehr traurig. Es tut mir unsagbar leid – wir kannten bzw. kennen uns zwar nicht, aber wir sind eben doch alle EINS; das ist mir grad mal wieder richtig eingeschlagen.
    Deshalb war es mir ein Bedürfnis, auch hier noch ein paar Worte zu hinterlassen, auch wenn es vermutlich furchtbar ist, immer wieder daran erinnert zu werden – aber ich fühle mit Dir, wie unzählige andere sicher auch und Du bist nicht allein. Das Gegenteil ist sogar der Fall – wir werden täglich mehr! – Nicht zuletzt auch durch Eure wundervolle Arbeit – und Deine Entschlossenheit ist großartig! – Das war, was ich – vielmehr mein Herz – Dir mitteilen wollte.

    Doch eines möchte ich Dir noch sagen:
    Bitte verrenne Dich nicht! Nimm Dir all das Übel nicht mehr zu sehr zu Herzen. Damit schadest Du Dir selbst nur unnötig. Die Zeit des Erwachens hat längst begonnen und mindestens seit 4-5 Monden liegt die ganze Wahrheit bereits offen im morphischen Feld der Menschheit – sie ist bereits Teil des kollektiven Bewusstseins. Nun müssen sich die Menschen nur noch öffnen und aus ihrem Traum erwachen.
    Wir müssen jetzt nicht mehr diesen Kampf gegen die Windmühlen des Fernsehens und der Bewusstseinskontrolle führen, immer noch mehr Infos veröffentlichen und krampfhaft versuchen, den Ungläubigen all dieses Wissen einzutrichtern, denn sie werden sich weiterhin wehren, aus Angst um ihre Heile Welt und aus Angst vor den Veränderungen. Das kostet zuviel Kraft.
    Das Einzige was wir noch tun können, ist diesen Prozess des Erwachens zu unterstützen, der gerade stattfindet. Das Erkennen der Wahrheit geschieht dann von ganz allein. Aus diesem Grund habe ich vor mehreren Wochen aufgehört, mich noch weiter mit der Zionistischen Verschwörung, der BRD GmbH, den Chemtrails und all dem Scheiß auseinanderzusetzen; statt dessen habe ich, auch auf meinem Blog, den Schwerpunkt etwas verlagert, in Richtung Bewusstwerdung und spirituelle Entwicklung.
    Bis vor einiger Zeit ging es noch darum, die Wahrheit ans Licht zu bringen, jetzt geht es darum, den Menschlingen zu ermöglichen, diese auch wahrzunehmen und sich ihrer selbst bewusst zu werden; sich ihrer Herkunft und ihrer Schöpferkraft bewusst zu werden, ihre Herzen zu öffnen, um den Weg zurück in die Einheit mit dem Universum gehen zu können.
    Aber eigentlich erzähl ich Dir damit nicht wirklich was Neues, oder?
    Naja, wie auch immer – ich hoffe, Du fühlst Dich nicht angespämt und ich wünsche Dir von ganzem Herzen alle Kraft die Du brauchst und alles Gute für Deinen weiteren Weg!

    ~ Licht und Liebe! ~
    Zoran http://zeit-der-wahrheit.blogspot.com/

    • @Zoran, ich bedanke mich für die lieben Worte, sagt Maria Lourdes! Du hast recht, die Wahrheit ist auf dem Weg und das ist gut so! Sich mit all den grausamen Dingen zu beschäftigen kann einen krank machen, vielleicht war es auch bei Lupo so! Ich weiss es nicht genau und kann daher keine konkrete Aussage darüber treffen. Auf alle Fälle beherzige ich Deinen Rat und nehme mir all das Üble auf der Welt nicht mehr so zu Herzen. …Und jetzt gehe ich gleich mal auf Deinen Blog und guck mich da ein wenig um, wir müssen uns gegenseitig unterstützen und uns auf keinen Fall spalten/teilen lassen, sagt Maria Lourdes und bedankt sich nochmal bei Dir Zoran!
      zeit-der-wahrheit.blogspot.com

      • Liebend gern 🙂

        Ja, in der Tat kann es krank machen, sich ständig mit diesen negativen Kräften auseinanderzusetzen.. Ich bekam im dadurch recht massive Depressionen, die mich einige Jahre lang gepisackt und mir zu H IV (Hartz 4) verholfen haben.
        Seit ich nun vor etwa drei Monden begonnen habe, mein Herz für die immer stärker zu Tage tretenden transformatorischen Energien zu öffnen, geht es mir stetig besser. Es befreit einen auf wundersame Weise, wenn man sich bewusst wird, wer und was wir eigentlich wirklich sind, und dass diese negativen Kräfte dieses böse Spiel mit uns treiben, um genau dieses Bewusstwerden zu verhindern. Denn genau das ist es, wodurch diese dann letztlich ihre Macht verlieren werden.

        Alles ist Schwingung und unser bisheriges Dasein, auf dieser rein materiellen Ebene fand auf einer sehr niedrigen Frequenz statt – eine Bedingung für den Bestand von Materie, denn diese hat nunmal im Universum die niedrigste Schwingung. Auf dieser niedrigen Schwingungsebene sind wir aber auch sehr stark negativen Einflüssen ausgesetzt, da diese ebenfalls eine sehr niedrige Schwingung haben.
        Da auf dieser Ebene des Seins nun unser Geist an das physische Gehirn und damit den Verstand gefesselt ist, welcher ausschließlich auf Basis der Polarität funktioniert, also durch Unterscheidung von Gegensätzen, ist es es sehr leicht, uns zu manipulieren und zu lenken.
        Nun findet großartiger Weise bereits seit Ende der achtziger Jahre eine stetige Erhöhung dieser Schwingung statt, also der Resonanzfrequenz der Erde und weil unsere Zirbeldrüse das Organ ist, welches die Schwingung unseres Gehirns permanent mit der Schwingung der Erde abgleicht, erhöht sich damit auch unsere eigene Frequenz. Das Tolle daran ist nun, dass, sobald diese Erhöhung der Schwingung abgeschlossen ist, die negativen Kräfte und Wesen, die bisher die Menschheit beherrschten, hier nicht mehr existieren können. – Das ist Evolution und wir dürfen dabeisein! – Und da Evolution exponentiell funktioniert, wird alles gerade immer verrückter und die Tage scheinbar immer kürzer.
        Die Maya haben uns mit ihrem Kalender-System ein hervorragendes Werkzeug hinterlassen, um uns auf diese Zeitenwende vorzubereiten und damit umzugehen. Wie Du sicher auch weißt, endet dieses Kalender-System nun gerade; dieses Ende des Kalenders markiert das Ende unserer Evolution auf dieser rein physischen Ebene und den Anfang unserer Existenz als das was wir eigentlich sind: SEELEN. Wir werden uns darüber bewust, dass wir nicht körperliche Wesen sind, die „vielleicht“ auch sowas wie eine Seele haben, sondern dass wir Seelen und reines Bewusstsein sind, die als Werkzeuge für die materielle Welt einen Körper und einen Verstand haben. Es ist also umgekehrt. Jede einzelne Seele ist ein Teil des Universums und unser Bewusstsein ist EINS mit dem Universellen Bewusstsein. Diese Bewusstwerdung findet nun gerade statt und ich freue mich sehr, Dir mitteilen zu können, dass diese Entwicklung nicht mehr aufgehalten werden kann. Das steht bereits seit Anfang der neunziger Jahre fest. – Also: ALLES WIRD GUT!

        Au backe – jetzt hab ich Dich total zugetextet….. sorry. Das Thema ist so komplex – ich könnte noch drei Meter lang darüber schreiben, aber das lass ich mal lieber.
        Seit ich gelernt hab, dass es das Wichtigste ist, immer im Fluss zu bleiben (das meint nicht „mit dem Strom schwimmen“!!), lasse ich auch die Worte immer einfach fließen, wenn es mir angebracht scheint. Leider funktioniert das auch bei mir noch nicht immer so ganz richtig, denn die wichtigste Voraussetzung dafür ist, das Ego aufzugeben und seinem Herz die Führung zu überlassen, also den „Verstand zu verlieren“ 😉 .. ich arbeite daran – und hab’s fast geschafft :))
        Nun ist aber gut! Man könnte glatt meinen, ich hätte ein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis – das ist aber nur relativ selten der Fall.
        Also, liebe Maria Lourdes, alles Liebe für Dich und Deine Liebsten!

        Namasté! ~ Zoran ~

      • @Zoran: „Au backe – jetzt hab ich Dich total zugetextet….. sorry“
        Zoran, Du kannst, wenn Du willst, soviel schreiben dass Dir die Finger krachen, für mich ist das kein Problem und nebenbei bemerkt, Du schreibst recht unterhaltsam, auch auf Deinem Blog den ich hier auch nochmal für Dich verlinke, ganz einfach weil ich Deinen Blog gut finde, hier der link für all meine Besucher
        also bleib so aufrichtig auf Deinem Weg und auch für Dich wird die Sonne scheinen, denn eins gilt seit Jahrtausenden: die Sonne wird immer wieder aufgehen, egal was auf dieser verrückten Welt geschehen mag, sagt Maria Lourdes und dankt Dir nochmal für Deinen Kommentar!

        Gruss Maria Lourdes

  3. ^ ist sehr erfreut und bedankt sich.
    *Haupt senk*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: